Gymnasium Elmschenhagen

G8-Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel im Schulzentrum Elmschenhagen

Lernen am anderen Ort

Über das Schuljahr verteilt finden zahlreiche Veranstaltungen statt, bei denen Lerngruppen außerhalb der Schule Lernerfahrungen machen - sogenanntes Lernen am anderen Ort.

Durch das Lernen am anderen Ort wird in besonderer Weise ein handlungsorientiertes und lebensweltnahes Lernen ermöglicht. Es wird Raum geschaffen für Begegnungen und Auseinandersetzungen mit der Natur, der eigenen und fremden Kulturen, Geschichte, Politik und Wirtschaft sowie sportlichen Ereignissen. Ein hautnaher Einblick in die Arbeits- und Berufswelt öffnet sich, in dem die Kinder ein Leben außerhalb der Schule selbst erfahren können.
Durch das Engagement und das Übernehmen von Verantwortung innerhalb der Gruppe werden die Sozial- und Gemeinschaftsfähigkeit der einzelnen Schülerinnen und Schüler gefördert und der Zusammenhalt innerhalb der Lerngruppe gestärkt.

Zum Angebotsspektrum des Lernens am anderen Ort gehören beispielsweise:

  • unterrichtliche Veranstaltungen, die außerhalb des Schulgeländes stattfinden
  • Schulausflüge
  • Klassen- und Studienfahrten
  • Veranstaltungen innerhalb des Offenen Ganztagsangebots außerhalb des Schulgeländes

Solange es sich nicht um freiwillige Angebote aus dem Offenen Ganztagsangebot handelt, besteht wie beim Unterricht eine Teilnahmepflicht. Da es sich um Schulveranstaltungen handelt, sind die Schülerinnen und Schüler über die gesetzliche Unfallkasse versichert.