Gymnasium Elmschenhagen

G8-Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel im Schulzentrum Elmschenhagen

27.02.2019

Beeindruckende Spendensumme an den Verein „Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.“

Wenn ein Duft von Tannen, Crêpes und Apfelpunsch durch das Schulgebäude weht, Schülerinnen und Schüler mit Weihnachtsmützen aufgeregt umherlaufen und überall weihnachtlich dekorierte Verkaufsstände aufgebaut sind, ist es wieder so weit:

 

Am 4. Dezember fand in diesem Jahr der schon zur Tradition gewordene Weihnachtsbasar am Gymnasium Elmschenhagen statt. Die beteiligten Klassen eröffneten ihren mit verschiedensten weihnachtlichen Basteleien oder gebackenen Keksen gefüllten Stand, während die Marktbesucher bereits Schlange standen. Vom klassischen Fröbelstern über Eingemachtes bis hin zu weihnachtlichen Igeln fanden sich verschiedene und abwechslungsreiche Artikel auf dem Markt. Die zukünftigen Abiturienten des 12. Jahrgangs sorgten für das leibliche Wohl und versorgten auch den letzten Gast mit Kuchen, Keksen und Crêpes. Die Schülerinnen und Schüler haben zusammen mit den Lehrkräften und mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern in den Wochen vor dem Basar organisiert und gebastelt, sodass der diesjährige Weihnachtsbasar wieder einmal ein echter Erfolg war.

Aber das Gymnasium Elmschenhagen öffnete an diesem Nachmittag nicht nur seine Pforten, um das Schulgebäude in einen bunten Markt zu verwandeln, sondern auch die Herzen, denn der Basar steht im Zeichen des Miteinanders und des Daseins für den Anderen. Die Schülervertretung als Organisator hat sich mit dem Verein „Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.“ einen Spendenadressaten ausgesucht, die sich für ein Lächeln in den dunkelsten Stunden einsetzt. So kamen in diesem Jahr 950,90 Euro als Spende zusammen, die von der SV am 13.12. an Frau Vollbehr vom Verein für trauernde Kinder übergeben wurden. Wir dürfen also mit Stolz auf einen Weihnachtsbasar zurückblicken, der nicht nur die Herzen der Schülerinnen und Schüler, der Kolleginnen und Kollegen, der Eltern und aller Gäste höher schlagen ließ, sondern wissen auch, dass – getreu dem Schulmotto „Verantwortung leben“ – auch außerschulisch kleine Herzen vielleicht ein wenig heller schlagen. Ein großer Dank gilt hiermit allen fleißigen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und natürlich insbesondere der SV!

Is

powered by webEdition CMS