Gymnasium Elmschenhagen

G8-Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel im Schulzentrum Elmschenhagen

15.12.2015

Podiumsdiskussion mit Landtagsabgeordneten

Am 16.11.2015 wurde dem 13. Jahrgang unserer Schule die Gelegenheit gegeben, in einer Podiumsdiskussion Fragen zu kommunalen und landespolitischen Themen an vier Landtagsabgeordnete zu stellen.

Nach einer den Terror-Opfern in Paris gewidmeten Schweigeminute   eröffnete Herrn Tobinski die Veranstaltung offiziell. Katja Rathje-Hoffmann (CDU), Anita Klahn (FDP), Anke Erdmann (Bündnis 90/Grüne) und Bernd Heinemann (SPD) stellten sich zunächst kurz vor.
Es wurde zuerst das Thema „Olympia – Chancen und Risiken für Kiel“ angesprochen. Daraufhin wurden Fragen zur Flüchtlingsthematik, die sich vorher schon Schülerinnen und Schüler überlegt hatten, unter der Leitung der Schülerinnen Jula Mackenberg und Mieke Wöhlk gestellt und dann beantwortet. Hierbei waren sich alle Abgeordneten einig, dass Olympia in Kiel große Hoffnungen mit sich bringe.


Auch hinsichtlich der Flüchtlinge herrschte weitgehend Konsens: Es müssten weiterhin alle Kräfte mobilisiert werden, um diese Aufgabe auch in Zukunft zu bewältigen. Trotz Engpässen auf dem Wohnungsmarkt könne Kiel die für 2015 erwarteten ca. 5000 zusätzlichen Einwohner aufnehmen. Die Bürger sollten Verständnis haben, wenn bei der Einrichtung von Unterkünften nicht die sonst üblichen Beteiligungsverfahren durchgeführt werden könnten. Die notwendigen Ausgaben seien finanzierbar, auch die geplanten zusätzlichen Lehrer- und Polizistenstellen. Auch für Schülerinnen und Schüler gebe es viele Möglichkeiten, zu helfen.
Zum Schluss konnten noch Fragen zu weiteren Themen gestellt werden.

Die Veranstaltung schien bei den meisten Schülerinnen und Schülern sehr positiv angekommen zu sein. Viele fanden es interessant, die Meinungen von Politikern zu regionalen Themen zu hören. 
Ein Dank an alle Beteiligten für ihr Engagement!